Dekoideen für die Adventszeit

Das Internet ist immer wieder Quelle für Inspiration und es naht Weihnachten und der Advent mit großen Schritten. Ausschlag gebend war ein Bummel beim Baumarkt mit einem tollen Weihnachtsartikelsaufbau und irgendwie hat mich die Muse beim Stöbern gepackt und deshalb möchte ich euch ein paar Ideen und Inspirationen für nordisch-schlichte Winterdeko geben. Vielleicht findet ja auch ihr das ein oder andere Ding für eure Deko zu Hause auf den Moodboards. Egal ob klassisch mit „Black & White“ oder ein bisschen heimelig mit „Simply Red“ – ich kann mir vorstellen, dass da für jeden Geschmack was dabei ist.

Meine Ausbeute in Weiß, Blau und Holz

Die glitzernden, bunten und kitschigen Figuren und Dekoartikel mag ich bei solchen Weihnachtsbasaren in den Baumärkten nicht. Aber für was ich mich begeistern kann sind Keramik- und Holzsachen. Grade in der Kombination mit weiß und Pastelltönen finde ich das immer ganz natürlich und edel zugleich. Die Stücke die ich mir herausgepickt habe stammen von einer Firma ganz in der Nähe. Riffelmacher + Weinberger stellen hauptsächlich Weihnachtsartikel her, haben aber leider auch keinen Onlineshop für privat Kunden.


Shopping-Liste

Riffelmacher + Weinberger -Weihnachtsmann-Figur, weiß-türkis (ähnliches Produk)
Riffelmacher + Weinberger – Tannenbäume, Rinde/Holz (ähnliches Produkt)
Riffelmacher + Weinberger – Pilzfiguren, blau/Holz (ähnliches Produkt)
Holzteelichter Stern & Tannenbaum, Holze (ähnliches Produkt)
LED-Lichterkette, weiß


 

Trotzdem möchte ich euch ein paar Ideen zusammenstellen und zeigen, wie man doch mit wenig ganz viel machen kann.

Black & White

Meine erste Idee für den Advent sollte eher zurückgenommen sein. Schwarz und weiß sind da immer eine gute Lösung, denn man ist unabhängig von der restlichen Einrichtung. Der sehr grafische Adventskranz hat mir von Anfang an gefallen. Man ist sehr felxibel mit der Gestaltung und auch nach der Weihnachtszeit kann man ihn als Deko mit mehr oder weniger Kerzen nutzen – oder sogar als alternative zur Geburtstagtorte? Ein Kanne für Tee oder Glögi und die passenden Tassen dazu dürfen bei einem gemütlichen Abend in der Vorweihnachtszeit natürlich nicht fehlen. Die Hirsche, der Deko-Ast und die Teelichter runden das ganze dann noch stimmungsvoll ab ohne dabei zu sehr abzulenken.Advent in Schwarz und Weiß


Shopping-Liste

1. Muuto – Gloria Kerzenständer, schwarz
2. Stelton – Theo Teekanne, schwarz
3. Deko-Ast, weiß
4. Iittala – Kastehelmi Teelichthalter, sand
5. Iittala – Sarjaton Becher Metsä, beige
6. Hirsch-Set aus Keramik, weiß


Simply Red



DaWanda - Products with Love

Meine Ideen bis jetzt waren eher kühl und reduziert, aber in der dunklen Jahreszeit sehnt man sich nach Wärme. Seit je her verbindet man Rot mit Weihnachten und freut sich besonders  an der angenehmen Atmosphäre. Als dritte Inspiration wird es jetzt also knallig bunt und doch ohne dabei zu aufdringlich zu sein.
Was bei „Rot“ und „Weihnachten“ sofort in den Sinn kommt – neben dem Weihnachtsmann und Glögi – sind rote Beeren wie Hagebutten oder Vogelbeeren. Besonders in Kombination mit einer Lichterkette ist das eine tolle Verbindung. Ein typisch nordisches Accessoire ist auch der die Papierlaterne in Sternform und kommt bei unserer Farbwahl besonders hübsch zur Geltung.
Ganz klassisch und traditionell darf natürlich auch der Christstern nicht fehlen.

Wem  das alles zu eintönig oder wuchtig ist, der kann seine Adventsdeko immer mit weiß und rosa Elementen ergänzen.

Rotadvent


 

Shopping-Liste

1. Leuchtstern, rot
2. Weihnachtsstern, rot
3. Design House Stockholm – Nordic Light Kerzenständer, rot
4. OBI – LED-Lichterkette „Rote Beeren“
5. OBI – Dekofiguren-Set „Santa“


 

WOW! Jetzt bin ich selbst begeistert, wie viele hübsche Dinge man mit ein bisschen Internet-Guckerei findet. Wenn das für die eine oder andere Inspiration gebracht hat, bin ich mehr als zufrieden, schließlich mach ich sowas für mein Leben gerne. Wenn ihr eure Ideen umgesetzt habt, dann zeigt mal die Ergebnisse. Da bin ich schon gespannt drauf!

Kategorie Kunst & Design, Land & Leute

In meinem Herzen schlägt eine Leidenschaft, die mich seit meinen Teenager-Tagen nicht mehr los lässt: FINNLAND. Eher ist es in all den Jahren schlimmer geworden und die Vermutung „das verwächst sich“ oder „es ist nur eine Phase“ lässt sich auch nicht mehr anbringen. Also blogge ich mir nun das Finnweh von der Seele und hoffe auf amüsierte und interessierte Leser.

Buy Me a Coffee

Und was sagst du dazu?