Tuija Komi – „Joulu & Jul“ (CD & MP3)

Teil der Blogparade Adventskränzchen: Tür 14 „Music’s in my heart“ von marie-theres-schindler.de

Finnland gehört wie der gesamte Norden Europas zu den Gegenden, die nicht nur im Sommer ein tolles Reiseziel sind, besonders auch zur Winterzeit ist es ein überwältigendes Land. Nicht umsonst wohnt dort auch der Weihnachtsmann und mit den schneereichen, kalten Wintern kann man einfach vom perfekten Weihnachten träumen. Umso besser ist es, dass nun die finnische Sängerin Tuija Komi ein jazziges Weihnachtsalbum aufgenommen. Perfekt für die Bescherung und die Feiertage!

Der Albumtitel „Joulu & Jul“ lässt schon ahnen, was das Thema der Platte ist. So singt die Finnin nicht nur finnische Weihnachtslieder, sonder gibt auch skandinavische und sogar deutsche Festtagsklassiker in einer sehr beschwingten Art und Weise zum Besten. Schließlich sind die gewählten Musikart Jazz und Swing und mit einer Band genau richtig insziniert, um den besinnlichen Tagen das richtige Flair zu geben.

Weihnachtslieder mit Jazz

Jazz ist nicht immer meine Sache, aber es gibt immer wieder Künstler und Alben, die mich faszinieren. So hat der Jazz eine gewisse Klasse, und auch wenn er zur Unterhaltungsmusik zählt eine gewisse Ernsthaftigkeit, die dennoch locker, zu Weilen auch richtig abgedreht daherkommt. Im Weihnachtsalbum der Jazz-Diva Tuija Komi swingen sich die Lieder ins Ohr. Kennt man das ja schon von anderen Künstler, die eine Swing-Phase zu Weihnachten einlegen, so weißt man, dass bei Tuija das ganze richtig authentisch ist. Die Neuinterpretationen sind sehr gelungen. Und gleich beim ersten Hören nehmen sie einen mit und man verfällt in Weihnachtsstimmung.

Und auch die Mischung macht’s! Sind uns die nordischen Weihnachtlieder allenfalls von der Melodie her bekannt, fangen uns die deutschen Klassiker wiederauf und ich behaupte, dass so ein wirkliches rundes Werk entstanden ist, das den Winter, den Norden, den Süden, die Deutschen, die Finnen, die Skandinavier,… ach einfach alle verbindet.

Tuija Komi the Voice!

Und wer ist Tuija? Die Finnin lebt in Deutschland und daher gehen ihr die Lieder in allen Sprachen ganz leicht von den Lippen. Ihre stimme ist stark und dabei doch ganz einfühlsam. Fast wie ein Weihnachtengelchen und doch transportiert sie genau auch die Melancholie, die wir fast schon erwarten, wenn es um Musik aus dem Norden geht.

Vor zwei Jahren durfte Tuija auch bei den Blind Auditions von the Voice of Germany auftreten. Leider hat sich nicht mal Landsmann Samu Haber umgedreht, aber die Begeisterung war den Juroren förmlich anzusehen.

Wer also die Weihnachtszeit und die festliche Zeit stilvoll verbringen will, sollte unbedingt in das Album „Joulu & Jul“ hereinhören. Das Album kann nicht via Spotify gestreamt werden, aber wer noch kurzfristig Musik braucht, kann die Lieder on Demand noch kaufen und herunterladen. Ansonsten bitte die CD bei Tuija direkt bestellen.

In diesem Sinne: Hyvää Joulua, Frohe Weihnachten… =D


Dieser Beitrag ist Teil der Bloggerparade „Adventskränzchen“ .

Der Tag 14 hat heute das Motto „Music in my HEart!“ und außerdem findet ihr dazu noch bei Anni von www.rotkopfchen.de einen Blogpost. Kiitos!


 

p.s.: … und Tuija war sogar schon zu Besuch beim Joulupukki (Weihnachtsmann)! <3

 

Kategorie Musik, Buch & Film

In meinem Herzen schlägt eine Leidenschaft, die mich seit meinen Teenager-Tagen nicht mehr los lässt: FINNLAND. Eher ist es in all den Jahren schlimmer geworden und die Vermutung „das verwächst sich“ oder „es ist nur eine Phase“ lässt sich auch nicht mehr anbringen. Also blogge ich mir nun das Finnweh von der Seele und hoffe auf amüsierte und interessierte Leser.

Buy Me a Coffee

1 Kommentare

  1. Pingback: NordNerds Dezember-Rückblick 2016 - mahtava

Und was sagst du dazu?