Retrospective: Matka 2016 & NBE Finland

Gut zwei Wochen nach dem nach Hause kommen, haben sich die Eindrücke der Tage auf der Reisemesse Matka 2016 in Helsinki sortiert und gesetzt. Parallel zur Messe fand die Nordic Bloggers Experience mit Vorträgen und Meetings statt. Tage, also, mit vollem Programm und vielen Gesprächen.

NBE Nordic Blogger Experience

Die Nordic Blogger Experience fand am Rande der Reisemesse statt und ludt vor allem Reiseblogger ein, sich Land, Leute und Winter anzukucken. Im Programm der Veranstaltung wurden aber auch Blogger-Themen besprochen, die sich mit Marketing und Technik des Bloggens beschäftigten. Ziemlich interessant es, auch mal neue Aspekte zuhören, mit denen man vielleicht auch nicht immer übereinstimmt. Dennoch muss man anerkennen, dass die Workshops der erfolgreichen Travelblogger sehr viel über das Business verrieten. Da finnweh! ja weder Travel- noch Produkttest- oder Koch- und Backblog ist – ja eigentlich eine bunte Mischung aus allem – war der ein oder andere Punkt vielleicht nicht 1:1 auf das Blog anwendbar.

Destination Breakfast

Beim Destination Breakfast am zweiten Tag morgens wurde es aber sehr interessant. Dort stellten sich an kleinen Stehtischchen nicht nur internationale Destinationen für ein kurzes Meet & Greet zur Verfügung, nein, auch finnische Regionen stellten sich vor. Im direkten Gespräch bekam man oft gleich eine ganze Fülle von Informationen zur jeweilgen Region, Veranstaltungen und Tipps für kommende Besuche, was man unbedingt sehen muss. Diese Begegnungen haben echt Spaß gemacht, denn so sehr Tuchfühlung mit den Tourismusverbänden bekommt man selten. Eine wirklich tolle erfahrung.

Die NBE-Blogger-Party

Zum Abendessen und auf ein paar Drinks luden die Veranstalter zur NBE Party in Radisson Blu Plaza am gleichen Abend ein. Dort konnte man die anderen Blogger kennen lernen und Kontakte knüpfen. Besonders gefreut hat mit, dass ich von Tiia angesprochen wurde. Sie hat das Reiseblog Reise, Reise in finnischer Sprache, studiert aber Deutsch und ist nun dieses Jahr auf Erasmus-Austausch in Bayern. Da wird sich wohl auch noch ein Bloggertreffen in Deutschland ergeben!

Matkamessut 2016

Nachdem der Blogger-Teil absolviert war, durften die Blogger natürlich auch die Fachmesse zum Thema Reisen besuchen. Neben einem großen Bereich, in dem sich die Regionen Finnlands nochmals sehr einladend präsentierten, fand man natürlich auch typisch finnische Reiseziele vertreten. Leider befand sich Deutschland nicht darunter. Dafür konnte man den Autor des größten, finnische, gedruckten Reiseführer über Deutschland an einem kleinen Stand mit DDR-Flagge treffen. Welche kuriose Begegnung sage ich euch! (Er betone auch 2-3 Mal dass die Fahne handgenäht sei und er habe sie kurz nach dem Mauerfall in Ostberlin gekauft)

Der Publikumstag war der Samstag und damit auch ganz viel auf der Messe los, denn neben Fachpublikum waren auch Privatleute sehr willkommen. Nicht nur tanzende Mumins und singende Nonnen traten im Bereich der finnischen Regionen auf, auch HP von den Duudsonit war am Stand von Seinäjöki zum Autogramme schreiben da und auch Sängerinnen aus Lappland gaben ihr Bestes. Mein Highlight war der Baumharvesting-Simulator. Sowas cooles! Einmal einen Baum fällen, entasten und dann klein scheiden mit einem Harvester, sowas hab ich noch nicht gesehen! =)


Impressionen von der Matkamessut 2016

 

Was mich aber am meisten gefreut hat, war, dass ich meine deutsche Blogger-Kollegin Tarja kennengelernt habe. Wir hatten viel Spaß bei Eis und Kälte in Helsinki und wirklich interessante Momente mit Einheimischen und anderen Finnen. Die sechs Tage waren irre schnell vorbei und wir haben viel erlebt!

Matka 2016

Kategorie Dies & Das

In meinem Herzen schlägt eine Leidenschaft, die mich seit meinen Teenager-Tagen nicht mehr los lässt: FINNLAND. Eher ist es in all den Jahren schlimmer geworden und die Vermutung „das verwächst sich“ oder „es ist nur eine Phase“ lässt sich auch nicht mehr anbringen. Also blogge ich mir nun das Finnweh von der Seele und hoffe auf amüsierte und interessierte Leser.

Buy Me a Coffee

5 Kommentare

    • Ja, toll oder? Fand das richtig spannend. Die Besucher nahmen in einem richtigen Harvester-Sitz platz und hatten eben diese beiden Joysticks zum handlen.

  1. Samoin, liebste Blogger-Freundin!!! Das war eine wunderbar intensive, lehrreiche, lustige, kurzweilige und angenehme Zeit zusammen mit dir! <3

  2. Pingback: Onnea, finnweh! » finnweh!

Und was sagst du dazu?